Schwebende Objekte
Um Foto’s schwebender Objekte oder Menschen zu erstellen, sind ein paar kleine aber wichtige Dinge zu beachten.
Es müssen immer 2 Foto’s mit exakt der gleichen Einstellungen und Aurichtung erstellt werden. Am besten nutzt man einen Kabelauslöser, um die Kamera nicht versehentlich zu bewegen.
Im ersten Bild wird auf das Motiv scharf gestellt – unbedingt mit manuellen Einstellungen arbeiten, also kein Autofokus, nach Möglichkeit kein Bildstabilisator verwenden. Nachdem das erste Bild gemacht ist, werden das Motiv und eventuelle Standhilfen (hier ein Kunstoffstab) aus der Szene entfernt und ein weiteres Bild der Szene mit absolut den gleichen Einstellungen gemacht.
Damit sind die Vorarbeiten abgeschlossen, der Rest wird mit Softwaremitteln erledigt.

 

Das Foto unten wurden mit folgende Einstellungen aufgenommen:
schwebObj003
•     Manueller Fokus
•     Bildstabilisator aus
•     Manueller Modus
•     niedriger ISO-Wert (160)
•     Blende f/22 → je nach gewünschter Tiefenschärfe
•     Belichtungszeit ca. 1/80 Sekunden
•     eine Glaskugel 8cm ∅
•     Kunstoffstab 12mm ∅ bis 16mm ∅

 

 

schwebObj001

Falls die Bilder zuerst noch in z.B. Lightroom© etwas angepasst bzw. aufgepeppt wurden, solltest Du darauf achten, dass für beide Bilder auch hier identische Einstellungen vor dem exportieren genutzt wurden.
Um die Kugel nun schweben zu lassen, lade beide Bilder z.B in Adobe Photoshop© markiere das gesamte Bild ohne Motiv (Strg+a) und kopiere dieses (Strg+c) auf das Bild mit Motiv (Strg+v).

 

 

 

 

 

 

schwebObj002

Nun haben wir zwei Ebenen und beide Bilder übereinander gelegt.
•     Hintergrundebene − Bild mit Motiv
•     Ebene 1 − Bild ohne Motiv (sichtbar)

 

 

 

 

 

 

 

schwebObj002a

Jetzt markiere die obere Ebene (Ebene 1) und indem Du ″Alt + Vektormaske hinzufügen″ (Symbol unten bei Ebenen )  klickst, wird nun wieder die untere Bildebene (Hintergrundebene) sichtbar.

Wähle nun als Zeichenobjekt den Pinsel aus und stelle diesen wie folgt ein:
•     Fluss 100%
•     Deckkraft 100%
•     Kantenschärfe etwa 45%-55% (erweiterte Optionen des Pinselwerkzeuges)
Nun noch für den Pinsel die Farbe ″weiß″ wählen und dann die Motiv-Standhilfe übermalen.

 

schwebObj002b

So verschwindet diese aus dem Bild und die Ebene 1 wird an den übermalten Stellen wieder sichtbar.
Am Rand zum Motiv sollte für den Pinsel ein kleiner Durchmesser gewählt werden, um einen sauberen Übergang zu erstellen.

 

 

 

 

 

 

PDF-File
Download als PDF