brennende Stahlwolle
Foto’s mit brennender Stahlwolle sehen, durch den Funkenflug immer sehr spektakulär aus.
Das erstellen solcher Bilder ist recht einfach, aber man sollte aber immer darauf achten, dass keine anderen Personen gefährdet werden können. Ebenso ist darauf zu achten, dass keine schnell entzündlichen gegenstände in der Nähe sein dürfen.

schneebesen

Benötigt werden folgende Materialien:
•     Stahlwolle fein 00 oder 000 ohne Öl-Zusätze
•     alter Schneebesen mit Seil
•     Stativ; Fernauslöser Kabel oder besser Funk
•     evtl. Taschenlampe zum Scharf stellen

 

 

 

 

 

 

stahlwolle

Das Foto wurde mit folgende Einstellungen aufgenommen:
•     Manueller Fokus
•     Bildstabilisator aus
•     Manueller Modus
•     niedriger ISO-Wert (160)
•     Blende f/10 → sonst je nach gewünschter Tiefenschärfe
•     Belichtungszeit ca. 20 Sekunden

 

 

Ein paar kleine Vorbereitungen sind noch vor dem ersten Foto nötig.
Ziehe Dir eine dunkle Hose und Oberteil (am besten schwarz und alt) an, damit Du auf den fertigen Bild nicht sichtbar wirst. Alt, da Du mit kleineren Brandlöchern in den Sachen rechnen solltest.
•     Suche Dir eine Lokation mit möglichst wenig Publikumsverkehr
•     Befestige an einem alten Schneebesen ein Stück Seil mit einer Halteschlaufe für Deine Hand
•    Stopfe die Stahlwolle locker in den Schneebesen – nicht zu viel nehmen
•     Richte die Kamera aus und stelle diese ein
•     Nun noch die Stahlwolle mit einem Feuerzeug entzünden, den Fernauslöser drücken und den Schneebesen schleudern.

Zum Schluß nochmal der Hinweis:
Achte immer darauf, dass andere Personen nicht gefährdet werden und keine brennbaren Gegenstände in der Nähe sind, welche durch den Funkenflug sich entzünden können.

PDF-File
Download als PDF