Fiberglaspinsel little_star
Für den Lightpainting-Fiberglaspinsel benötigt man hauptsächlich eine batteriebetriebene LED Fiberglasleuchte, diese Leuchten bekommt man für ca. 3-4.-€ zu kaufen.

 

GlasPinsel01

Benötigt werden folgende Materialien:
•     LED Fiberglasleuchte batteriebetrieben
•     Tastschalter 1-polig
•     Kabel/Litzenreste ca. 10-20cm
•     1 Holzdübel 10mmØ
•     Reststück Kunststoffrohr innen 10mmØ
•     Lötkolben und etwas Elektonik-Lötzinn
•     2K Epoxykleber, Sekundenkleber
•     Kneifzange, Schraubendreher, Säge, Akkuschrauber…
•     ggf. schwarzer Sprühlack und 600er Schleifpapier

 

 

Aufbau
GlasPinsel02

Schraube die Bodenplatte mit Batteriekasten ab. Bohre ein Loch für den Holzdübel in eine geeignete Stelle in den Plastikboden. Schräge den Holzdübel oben ab, damit dieser nachher in das Gehäuse passt, anschließend wird der Holzdübel verklebt.
Dies geht am besten mit 5min. Epoxy 2Komponentenkleber.

Achte darauf, dass der Zugang zum Batteriekasten weiterhin gegeben ist und sich dieser auch öffnen bzw. schliessen lässt.

 

 

GlasPinsel03a

An den Tastschalter (Mittelkontakt und Offen) nun die Litze anlöten und isolieren, damit es keinen Kurzschluß gibt.
Nun löte die Litze vom +Pol ab. Verlöte nun das offene Kabelende mit einer Ader, die zum Tastschalter führt.
Das zweite Kabel von Tastschalter verlöte nun mit dem +Pol, so ist der Tastschalter mit dem Ein/Aus-Schalter in Reihe geschaltet.

 

 

 

 

 

 

GlasPinsel05

Klebe den Tastschalter nun mit Sekundenkleber an das Kunstoffrohr, wähle dabei eine Stelle bei der Du den Taster gut bedienen kannst. Danach verklebe das Kunstoffrohr noch mit dem Holzdübel.
Bevor Du das Gehäuse wieder aufschraubst ist jetzt der beste Zeitpunkt die Funktion zu testen: Schalte den Schalter der LED Fiberglaslampe auf ON – es sollte jetzt nichts leuchten, erst wenn Du den Tastschalter betätigst.

 

GlasPinsel06

Vor dem verschrauben wird das Gehäuse mit 600er Schleifpapier angerauht, damit der Sprühlack vernünftig hält. Das Gehäuse sollte frei von Staub und auch fettfrei sein.

Nach Trocknung kannst Du nun das Gehäuse wieder mit der Bodenplatte verschrauben – Dein Fiberglasspinsel ist jetzt einsatzbereit.
Stelle die Kamera mit Stativ auf und fokusiere diese.
Ziehe Dir möglichst dunkle Sachen an (am besten schwarz), damit Du auf dem Foto nachher nicht sichtbar bist. Wähle eine Belichtungszeit von mindestens 20sek. und löse die Kamera mit Fernauslöser (am besten Funk) aus.
Wische einfach an dem Motiv mit dem Fiberglaspinsel hin und her – so entsteht ein farbiger Nebeleffekt.

Das Foto unten wurde mit folgenden Einstellungen aufgenommen:
P1030322-kl

•     ISO 160
•     14mm
•     f/8.0
•     20sek.

 

 

 

 

 

 

PDF-File
Download als PDF